Feuerwehr Essen

FW-E: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus, drei Personen verletzt

FW-E: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus, drei Personen verletzt
Weithin sichtbarer Feuerschein

    Essen (ots) - Burgaltendorf, Worringstraße, 31. Januar 2007, 20.31 Uhr

    Ein am Abend als Zimmerbrand in einer Dachgeschosswohnung gemeldetes Feuer entpuppte sich bei Eintreffen der ersten Kräfte als ausgewachsener Dachstuhlbrand. Die Flammen schlugen meterhoch in den Burgaltendorfer Nachthimmel. Sofort wurden weitere Kräfte alarmiert. Drei Personen mussten notärztlich versorgt werden, zwei davon, ein Ehepaar im Alter von 77 und 80 Jahren, brachte ein Rettungswagen mit Verdacht auf Rauchvergiftung in eine Klinik. Der dritte Verletzte blieb auf eigenen Wunsch vor Ort. Aus einer Wohnung im Erdgeschoss wurden ein 80-jähriger Mann und seine 86 Jahre alte, bettlägerige Frau in Sicherheit gebracht und vorübergehend in einem Rettungswagen betreut. Mit mehreren Rohren lief die Brandbekämpfung gleichzeitig durch den Treppenraum, von der Gebäuderückseite und über eine Drehleiter, trotzdem konnte ein teilweiser Einsturz der Dachkonstruktion nicht verhindert werden. Wegen anfänglicher Probleme mit der Löschwasserversorgung aus dem Hydrantennetz forderte der Einsatzleiter vorsorglich ein Schlauchwagen an. Erwähnenswert ist die Hilfsbereitschaft einiger Nachbarn, die spontan mehrere Übernachtungsmöglichkeiten für die Betroffenen anboten. Dieses Angebot nahm das im Rettungswagen betreute Ehepaar an, die beiden werden die Nacht gemeinsam bei einer Nachbarin verbringen. Auch ein gerettetes Meerschweinchen bekam sofort Asyl. Die Feuerwehr war in der heißen Phase mit 68 Einsatzkräften vor Ort. Zur Stunde (23.00 Uhr) dauern die Löscharbeiten noch an, wann die erlösende Meldung "Feuer aus" kommt, steht noch nicht fest. Wir berichten morgen gegen 8.00 Uhr nach. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: