Feuerwehr Essen

FW-E: Kellerbrand in einem dreieinhalbgeschossigen Wohnhaus

    Essen (ots) - Huttrop, Steeler Straße, 16.08.2006, 11.10 Uhr

    Aus bisher noch nicht geklärter Ursache geriet heute Morgen Gerümpel im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Steeler Straße in Brand. Die Rauchentwicklung aus dem 6 m² großen Lagerraum war so stark, dass der Kellerflur und das Treppenhaus vollständig mit Brandrauch gefüllt wurden. Die benachbarten Häuser links und rechts vom Brandobjekt hatten eine Verbindung untereinander, so dass auch dort Messtrupps zu Schadstoffmessungen vorgingen. Eine Mieterin aus dem zweiten Obergeschoss blieb während der Löscharbeiten im Rettungswagen, eine zweite Dame in ihrer Dachgeschosswohnung und musste dort von einem Feuerwehrmann beruhigt werden. Der Brand selbst war nach kurzer Zeit gelöscht, nach Belüftungsmaßnahmen und abschließenden Schadstoffmessungen konnten die Mieter wieder in ihre Wohnungen zurück. Das zuständige Kriminalkommissariat wird die Brandursachenermittlung aufnehmen. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: