Feuerwehr Essen

FW-E: Zimmerbrand überraschte Hausbewohner

Essen (ots) - Kettwig, Neckarstr., 04.02.2006, 17:07 Uhr Aus unbekannter Ursache gerieten im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses, in einem Jugendzimmer, Computer-, Möbelteile und Matratzen in Brand. Zwei Bewohner, die den Brand bemerkten, versuchten mit Pulverlöschern den Brand selbst zu löschen. Bei dem Löschversuch erlitten die Männer eine Rausgasvergiftung und mussten aufgeben. Sie wurden vom Notarzt vor Ort behandelt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert. Die alarmierten ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten zunächst acht Bewohner aus den darüberliegenden Wohnungen über den Treppenraum ins Freie. Unter Atemschutz löschten zwei Trupps, im Innen - und Außenangriff, mit zwei C-Rohren den Brand, konnten jedoch nicht verhindern, dass die Wohnung durch die starke Rauch- und Wärmeeinwirkung zunächst nicht bewohnt werden kann. Nach Belüftungsmaßnahmen waren abschließende Schadstoffmessungen negativ, so dass die Mieter ihre Wohnungen wieder betreten konnten. Die Ermittlung der Brandursache, durch die Kripo, dauert z.Zt. noch an.(HJE) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Pressestelle Telefon: 0201 12-39 Fax: 0201 12-37099 E-Mail: presse@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: