Feuerwehr Essen

FW-E: Verkehrsunfall mit Taxi und Rettungswagen

    Essen (ots) - Westviertel, Hans-Böckler-Straße Ecke Altendorfer Straße, 15. Januar 2006, 03.42 Uhr

    Fünf Verletzte forderte eine Kollision zwischen einem Taxi und einem Rettungswagen (RTW) der Feuerwehr Herten, der mit zwei Patienten auf dem Weg zum Essener Klinikum war. Im Kreuzungsbereich Hans-Böckler-Straße und Altendorfer Straße stieß der RTW mit einem Taxi zusammen. Dabei stürzte er um und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Das Taxi kam vor einem Mast zum Stehen. Die beiden Patienten und die Besatzung des RTW konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie waren glücklicherweise nur leicht verletzt. Auch der Taxifahrer war nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt, sein Fahrgast blieb sogar unverletzt und konnte nach Angabe von Personalien den Unfallort verlassen. Alle Unfallbeteiligten wurden vor Ort notärztlich behandelt und in angrenzende Krankenhäuser transportiert. Der beschädigte RTW wurde aufgerichtet und von einem Abschleppdienst abtransportiert. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: