Feuerwehr Essen

FW-E: Dachstuhlbrand in Essen-Vogelheim

    Essen (ots) - Zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand rückte die Feuerwehr heute um 12.07 Uhr nach Vogelheim aus. Zwei Löschzüge und Kräfte des Rettungsdienstes boten dem Feuer die Stirn. Ein 62-jähriger Mitarbeiter eines Gelsenkirchener Dachdeckerbetriebes hatte Arbeiten an einer auf der Rückseite des Hauses Hafenstraße 144 liegenden Dachgaube ausgeführt. Als die Mieter starken Brandgeruch bemerkten, verließen sie fluchtartig das zweieinhalb-geschossige Wohnhaus und alarmierten die Feuerwehr. Obwohl die ersten Kräfte bereits nach drei Minuten vor Ort waren, hatte sich der Brand im Spitzboden schon recht weit entwickelt. Die ersten Dachziegel stürzten herab, das Feuer erhielt durch die entstehenden Öffnungen zusätzlichen Sauerstoff. Über zwei Drehleitern von aussen und durch den Treppenraum drangen die Kräfte zum Brandherd vor. Menschen kamen nicht zu Schaden. Auf den gezielten Hinweis der Mieterin der rechten Dachgeschosswohnung suchten und fanden Einsatzkräfte in einem Schrank zwei junge Katzen. Zwar verängstigt, aber quicklebendig, konnten sie der besorgten Katzenmama übergeben werden. Derzeit nehmen Höhenretter die Bekleidungen aller Dachgauben ab, um Brandnester aufzuspüren.Die Nachlöscharbeiten dauern also weiter an, die Hafenstraße ist noch gesperrt.


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Leiter der Pressestelle
Mike Filzen
Telefon: +49 (0) 201 12-37014
Fax: +49 (0) 201 22 82 33
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: