Feuerwehr Essen

FW-E: Kellerbrand im Mehrfamilienhaus - keine Verletzten

FW-E: Kellerbrand im Mehrfamilienhaus - keine Verletzten
Feuerwehr Essen

Essen-Katernberg, Joseph-Oertgen-Weg, 08.01.207, 21:31 Uhr (ots) - Aus unbekannter Ursache brannten gelagerte Gegenstände im Keller eines 26-Familienhauses am Joseph-Oertgen-Weg in Katernberg. Beim Eintreffen des ersten Löschzuges befand sich ein Teil der Hausbewohner bereits auf der Straße, ein Teil noch in den Wohnungen. Dichter schwarzer Rauch machte die Flucht durch den Treppenraum unmöglich. Daraufhin kamen sofort zwei Trupps unter Atemschutzgeräten zum Einsatz. Ein Trupp durchsuchte den Treppenraum auf möglicherweise dort befindliche Mieter. Der zweite Trupp ging zur Brandbekämpfung in den Keller vor. Eine weibliche Person wurde von einem dritten Atemschutztrupp unter dem Schutz einer Brandfluchthaube aus ihrer leicht verrauchten Wohnung ins Freie geführt. Sie blieb unverletzt. Die anderen Mieter konnten bis zum Ende der Löscharbeiten in ihren Wohnungen verbleiben. Fünf der Mieter, darunter drei Kinder, die bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr das Haus verlassen hatten wurden vorsorglich vom anwesenden Notarzt untersucht. Da sich kein Hinweis auf eine Rauchgasvergiftung ergab konnten sie vor Ort verbleiben. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde das gesamte Haus durch eine Überdruckbelüftung rauchfrei gemacht. Nach abschließenden Messungen konnten alle Mieter wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Polizei übernahm die Einsatzstelle zur Ermittlung der Brandursache. (md)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Michael Dörr
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 228233
E-Mail: michael.doerr@feuerwehr.essen.de
Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: