Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer in einem Mehrfamilienhaus

Essen (ots) - Einsatz am 01.01.2015 um 20:15 Uhr Palmbuschweg Altenessen Süd Bereits kurz nach der Alarmierung traf der Notarzt an der Einsatzstelle ein. Er forderte die Hausbewohner auf, die Fenster und die Türen zum Treppenraum zu schließen und in den Wohnungen zu bleiben, da im Treppenraum des Erdgeschoßes abgestellte Kinderwagen und Sperrmüll in voller Ausdehnung brannten. Zur Menschenrettung wurden zwei Drehleitern in Stellung gebracht. Über die Drehleitern wurden zehn Erwachsene und zwölf Kinder aus dem ersten und zweiten Obergeschoß gerettet. Zwei der geretteten Personen wurden nach der Untersuchung durch den Notarzt ins Krankenhaus gefahren. Zur Brandbekämpfung wurden zeitgleich zwei Atemschutztrupps mit zwei Rohren eingesetzt. Der Brand wurde schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Der Treppenraum wurde mittels eines Überdrucklüfters belüftet. Anschließend wurden die Wohnungen auf Schadstoffe kontrolliert. Die geretteten Hausbewohner wurden im nahen Pfarrheim unterbracht und dort mit Heißgetränken versorgt. Aufgrund der Beschädigungen an der Elektroversorgung und den Schäden im Treppenhaus konnten die Hausbewohner nicht mehr in ihre Wohnungen. Sie kamen bei Verwandten in der unmittelbaren Nachbarschaft unter. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (PG)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Peter Grafenschäfer
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: peter.grafenschaefer@feuerwehr.essen.de

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: