Feuerwehr Essen

FW-E: Küchenbrand in Frohnhausen, eine Person mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert

Essen (ots) - Essen Frohnhausen, Kieler Strasse, 31.05.2013, 20.32 Uhr

Am Freitag gegen 20:30 Uhr wurde die Feuerwehr Essen zu einem "Wohnungsbrand mit Menschenrettung" in einem Mehrfamilienhaus in der Kieler Strasse alarmiert. Als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen, war eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Erdgeschoss sichtbar. Die Bewohnerin der Wohnung konnte sich selbständig aus der Brandwohnung retten und kam den Einsatzkräften entgegen. Sie, sowie drei weitere Mitbewohner des Hauses wurden vom Notarzt untersucht. Eine Person wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Die Trupps konnten mit Atemschutz und einem Strahlrohr das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Nach den Löscharbeiten wurden die Brandwohnung und der Treppenraum belüftet. Durchgeführte Schadstoffmessungen verliefen negativ, so dass die Betroffenen in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Die Brandursache wird zurzeit von der Kriminalpolizei ermittelt. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 35 Kräften vor Ort. [CC]

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Carsten Cornelißen
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: carsten.cornelissen@feuerwehr.essen.de



Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: