Feuerwehr Essen

FW-E: Verkehrsunfall auf der A52, junge Frau lebensgefährlich verletzt

Der Corsa ist äußerlich nicht stark beschädigt. Trotzdem entschieden sich die Einsatzkräfte zur patientenschonenden Rettung aus dem Fahrzeug. Dazu wird in der regel das Dach abgetrennt. Foto: Mike Filzen

    Essen (ots) - Bergerhausen, A 52 Anschlussstelle Bergerhausen Fahrtrichtung Bochum, 20.03.2009, 12.33 Uhr

    Durch einen Rückstau hat es am Mittag auf der A52 einen Verkehrsunfall gegeben. Vier Fahrzeuge fuhren in das Stauende, zwei dieser Autos konnten nach der Aufnahme durch die Polizei die Unfallstelle mit leichten Blechschäden verlassen. Im dritten Fahrzeug, einem Opel Corsa, wurde eine 34 Jahre alte Frau lebensgefährlich verletzt. Nach notärztlicher Versorgung schnitten die Rettungskräfte sie mit hydraulischen Scheren aus dem Wrack heraus. Danach erfolgte der schonende Transport in eine Klinik. Der 32 Jahre alte Fahrer eines BMW blieb ebenfalls unverletzt, allerdings war sein Fahrzeug schwer beschädigt. Während der Rettungsarbeiten sperrte die Autobahnpolizei die Fahrbahn bis auf eine Spur, um den jetzt unfallbedingten neuen Rückstau zu minimieren. Die Feuerwehr war mit 26 Kräften vor Ort, ein Abschleppunternehmer räumte das Wrack des Corsa von der Fahrbahn. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: