Feuerwehr Essen

FW-E: Zwei eingeklemmte Personen bei Unfall zwischen PKW und Straßenbahn

    Essen (ots) - Stoppenberg, Gelsenkirchener Straße, 19.01.2008, 16:59 Uhr

    Gegen siebzehn Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Essen ein Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem PKW auf der Gelsenkirchener Straße gemeldet. In Höhe der Haltestelle Nikolausstraße war ein PKW vor eine Straßenbahn geraten. Dabei wurden die zwei Insassen in dem PKW eingeklemmt und konnten sich aus eigener Kraft nicht befreien. Der Fahrer und eine weitere Person auf der Rücksitzbank wurden zunächst vom Rettungsdienst versorgt, bis die Feuerwehr sie aus Ihrer Lage befreien konnte. Der 25 jährige Fahrer wurde schwer verletzt, während die Mitfahrerin mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Feuerwehr Essen war mit ca. 45 Kräften von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr für ca. eine Stunde vor Ort. Danach wurde die Unfallstelle durch ein Fahrzeug für die Ermittlungen durch die Polizei ausgeleuchtet. Die Gelsenkirchener Straße war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und einen Sachverständigen eingeschaltet. (MK)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Matthias Kalthöner
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: matthias.kalthoener@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: