Feuerwehr Essen

FW-E: Frau bei Wohnungsbrand vom Balkon gerettet

Essen (ots) - Am Sonntag morgen, gegen 3:30 Uhr, gingen mehrere Notrufe in den Leitstellen von Feuerwehr und Polizei über eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung in der Frohnhauser Str. 385 ein. Die Feuerwehr setze darauf hin 2 Löschzüge sowie mehrere Rettungs- und einen Notarztwagen ein. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befand sich eine um Hilfe rufende Frau auf dem Balkon der Brandwohnung im 2. OG. Sie wurde umgehend über tragbare Leitern gerettet und parallel dazu die Brandbekämpfung unter Vornahme von 2 Pressluftatmern und einem C-Rohr eingeleitet. Nach notfallmedizinischer Versorgung wurde die Frau mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Philippusstift zugeführt. Ein weiterer Mitbewohner wurde vorsorglich untersucht, konnte jedoch in seiner Wohnung verbleiben. Ursache der starken Rauchentwicklung waren brennende Einrichtungsgegenstände. Die Brandursache wird ermittelt. (US) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Pressestelle Telefon: 0201 12-39 Fax: 0201 12-37099 E-Mail: presse@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: