Feuerwehr Essen

FW-E: Frau aus Baldeneysee gerettet

Essen (ots) - Fischlaken, Hardenbergufer, 16.10.2007, 07.46 Uhr Spaziergänger beobachteten heute Morgen eine weibliche Person, die vollständig bekleidet am Ufer des Baldeneysees im Wasser stand. Als die Frau kurz darauf in den See hinaus schwamm und durch Rufen nicht zur Umkehr zu bewegen war, alarmierten sie die Feuerwehr. Mit zwei Rettungsbooten (aus Heisingen und Kupferdreh) suchten die Einsatzkräfte den See im Bereich Haus Scheppen ab und sichteten die Person, immer noch schwimmend. Sie war ansprechbar, machte aber einen verwirrten Eindruck. Die Einsatzkräfte holten die erschöpfte und unterkühlte Frau an Bord, der am Ufer bereit stehende Notarzt übernahm die medizinische Versorgung der 52 Jahre alten Dame und brachte sie ins Krankenhaus. (MF) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mike Filzen Telefon: 0201 12-37014 Fax: 0201 12-37921 E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: