Polizei Wolfsburg

POL-WOB: 10 Polizisten bei Fußballeinsatz verletzt Wolfsburg, VW Arena Samstag, 29.04.2017, 16:00 bis 22:30 Uhr

Wolfsburg (ots) - Das am Samstag, den 29.04.2017 in Wolfsburg stattfindende Fußball-Bundesliga-Spiel gestaltete sich aus polizeilicher Sicht grundsätzlich normal. Im Verlauf des Einsatzes kam es zu typischen Vorkommnissen wie dem Abbrennen eines Nebeltopfes zu Spielbeginn, sowie dem Raub eines Fanschals. Kurz nach der Anreise der auswärtigen Fans mit Reisebussen wurden jedoch die eingesetzten Polizeikräfte durch die Gästefans angegriffen. Im Rahmen einer polizeilich durchgeführten Personalienfeststellung kam es zu Flaschen- und Becherwürfen durch Fans des Gastvereins. Außerdem wurden im weiteren Verlauf Polizeibeamte und Dienstpferde körperlich angegangen. Dabei wurden insgesamt 10 Polizeibeamte sowie ein Gastfan und ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes leicht verletzt. Die verletzten Polizeibeamten sind zunächst weiterhin dienstfähig. In Folge der Geschehnisse wurden vier Personen bis Spielende in polizeiliches Gewahrsam genommen. Weiterhin wurden Strafanzeigen wegen Landfriedensbruchs gefertigt. Die polizeilichen Ermittlungen dazu dauern an. Während der Rückreise kam es des Weiteren zu einem Aufeinandertreffen von Anhängern beider Vereine im Wolfsburger Stadtteil Fallersleben, bei dem nach jetzigem Stand niemand verletzt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Leitstelle

Telefon: 05361/4646-212
E-Mail: lfz@pi-wob.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: