Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Warnung: Falsche Polizisten erfragen persönliche Daten

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, 31.08.16

Die Polizei Wolfsburg warnt vor dreisten Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben und sich bei den Betroffenen nach persönlichen Verhältnissen erkundigen. Dabei zeigten sich die Täter besonders interessiert, ob zu Hause Bargeld und in welcher Höhe aufbewahrt werde. Auch versuchten die Anrufer zu erfragen, ob hochwertiger Schmuck vorhanden sei. Den Ermittlungen zufolge nutzen die Täter insbesondere einen kürzlichen polizeilichen Erfolg für ihre Masche aus: Erst am Montag hatte die Polizei Wolfsburg veröffentlicht, dass in Vorsfelde ein 32 Jahre alter tatverdächtiger Kellereinbrecher festgenommen wurde, für den inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig Haftbefehl erlassen wurde. Ein 86 Jahre alter Wolfsburger reagierte absolut richtig, so ein Beamter. Er habe gleich das Gespräch beendet und sofort die Polizei verständigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: