Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Polizei warnt vor Enkeltrick

Wolfsburg (ots) - Königslutter, 21.07.2016 Schöningen, 22.07.2016

Die Polizei warnt vor Enkeltrickbetrügern. Am Donnerstagnachmittag und Freitagvormittag kam es in den Orten Königslutter und Schöningen zu insgesamt drei Versuchen des sogenannten Enkeltrickbetrugs. In allen drei Fällen versuchten Unbekannte Anrufer sich bei den 80, 85, und 87 Jahre alten Opfern als deren Enkel auszugeben und einen hohen Geldbetrag für den angeblichen Kauf einer Eigentumswohnung zu ergaunern. In zwei Fällen wurden die älteren Herrschaften misstrauisch und alarmierten die Polizei. In einem Fall wurde ein Bankangestellter argwöhnisch und verweigerte die Geldauszahlung. Eine Überprüfung durch die Opfer und die Polizei ergab in allen Fällen, dass es sich bei den Anrufern keinesfalls um Verwandte gehandelt hat. Die Beamten warnen davor, auf solche Masche hereinzufallen. Rufen sie Angehörige an und hinterfragen sie den angeblichen Sachverhalt. Sein sie misstrauisch und informieren sie die Polizei. Lassen sie sich auf keine Treffen mit Dritten ein oder übergeben Geld unbekannten Personen.

Die Polizei lobt ausdrücklich das mutige und beherzte Verhalten des Bankangestellten. Die Ermittler haben alle Banken im Bereich gebeten bei ungewöhnlichen Geldauszahlungen vor Auszahlung die Polizei zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646-204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: