Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Einbrecher gestört - Täter flüchten vom Balkon

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, OT Fallersleben, Dresdener Straße 21.07.2016, 21.50 Uhr

Der Schreck fuhr einer 83 Jahre alten Wolfsburgerin in die Glieder als sie am Donnerstagabend gegen 21.50 Uhr durch Geräusche aus ihrem Wohnzimmer geweckt wurde. Als die ältere Dame darauf nachsah, bemerkte sie, dass die Balkontür ihrer Wohnung in der Dresdener Straße offenstand und just zwei Personen vom Balkon sprangen und flüchteten. Die Wohnungsinhaberin alarmierte sofort die Polizei, die den Tatort aufnahm. Die Beamten stellten fest, dass die beiden Täter die Balkonbrüstung überklettert und die Balkontür gewaltsam geöffnet hatten. Dabei haben sie so laute Geräusche verursacht, dass die 83 Jahre alte Mieterin wach wurde und nach dem Rechten schaute. Hierbei fühlten sich die beiden Ganoven entdeckt und flüchteten. Beide Täter waren männlich und grau gekleidet. Einer war zirka 170 cm groß, 20 bis 30 Jahre alt und von kräftiger Statur. Der zweite Täter war etwa 165 cm groß 18 bis 20 Jahre alt und von schlanker Gestalt.

Die Polizei hofft darauf, dass Anwohnern oder Passanten verdächtige Personen aufgefallen sind und bittet um Hinweise an die Polizeistation Fallersleben oder die Rufnummer 05361/4646-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: