Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Einbruch in Kiosk - Täter verursachen hohen Schaden

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, OT Tiergartenbreite, Schulenburgallee 11.07.2016, 23.00 Uhr - 12.07.2016, 02.45 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag in einen Kiosk an der Schulenburgallee eingebrochen. Dabei gingen die Täter mit brachialer Gewalt vor und verursachten neben dem Diebstahl von Tabakwaren und Bargeld auch noch einen enormen Sachschaden. Der 71 Jahre alte Betreiber hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen ereignete sich die Tat zwischen Montagabend 23.00 Uhr und Dienstagmorgen 02.45 Uhr. Die Täter versuchten zunächst über die Eingangstür ins Gebäude zu gelangen, was ihnen jedoch misslang. Anschließend öffneten sich mit brachialer Gewalt ein Fenster und stiegen so ins Innere des Kiosks ein. Aus einem Lagerraum heraus erbeuteten die Unbekannten eine noch unbekannte Menge an Tabakwaren. Auf dem weiteren Weg durchs Gebäude wurde eine Tür, die ihnen im Weg war, derart heftig traktiert, dass selbst das Mauerwerk aus der Wand brach. Anschließend wurden im Verkaufsraum mehrere Spielautomaten aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld entwendet. Danach verließen die Täter das Gebäude und verschwanden im Dunkel der Nacht. Wie hoch der Gesamtschaden ist, lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Die Polizei hofft darauf, dass Hundehalter beim Gassi gehen, Passanten oder Autofahrer verdächtige Personen beobachtet haben und bittet um Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: