Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Unfallverursacher gefunden - Öffentlichkeitsfahndung hatte Erfolg

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, 11.07.2016

Dank einer sachgemäßen und guten Öffentlichkeitsfahndung in den örtlichen Medien konnte eine Verkehrsunfallflucht nun aufgeklärt werden. In der Nacht vom Samstag auf Sonntag (02.07.2016 - 03.07.2016) war es im Schachtweg und in der Seilerstraße zu zwei Verkehrsunfallfluchten gekommen, die nachweislich von ein und demselben Fahrzeug, bzw. dessen Fahrer verursacht worden waren. Demnach hatte ein silber-metallic-farbenen Audi A4 aus Richtung Hallenbad kommend im Schachtweg zwei Fahrzeuge ineinandergeschoben und anschließend in der Seilerstraße ein Verkehrszeichen umgefahren. Danach verlor sich die Spur des Unfallverursachers (wir berichteten am 06.07.2016). Es entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung meldete sich am vergangenen Samstag ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei und teilte einen solch beschädigten Audi A4 auf einem Anwohnerparkplatz in der Nordstadt mit. Polizeiliche Überprüfungen ergaben, dass es sich um das gesuchte Fahrzeug handelt. Weitere Ermittlungen führten zu der 25 Jahre alte Fahrzeughalterin, die im Verlauf der weiteren polizeilichen Maßnahmen einräumte, verantwortliche Fahrerin gewesen zu sein.

Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei dem Zeugen, aber auch bei den örtlichen Medien für die Berichterstattung. Dank Zeugenhinweisen können einerseits Straftaten aufgeklärt und Täter einer gerechten Bestrafung zugeführt werden. Andererseits haben Geschädigten so die Möglichkeit ihren Anspruch auf Schadenswiedergutmachung geltend zu machen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de



Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: