Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Rotlicht missachtet - Verkehrsunfall

Wolfsburg (ots) - Helmstedt, Konrad-Adenauer-Platz 10.07.2016, 15.55 Uhr

Weil ein 19 Jahre alter Mann aus Königslutter das Rotlicht missachtete kam es am Sonntagnachmittag am Konrad-Adenauer-Platz zu einem Verkehrsunfall. Nach Aussagen von Zeugen und Beteiligten befuhr ein 51 Jahre alter Mann aus Helmstedt mit seinem roten Renault Megane gegen 15.55 Uhr die Memelstraße und wollte über den Konrad-Adenauer-Platz in Richtung Triftweg fahren. Für den 51-Jährigen zeigte die Lichtzeichenanlage "Grün". Beim Überqueren des Konrad-Adenauer-Platzes kam plötzlich von rechts der 19 Jahre alte junge Mann aus Königslutter mit seinem grünen VW Golf, der die Marientaler Straße über den Konrad-Adenauer-Platz in Richtung Vorsfelder Straße befahren wollte. Er missachtete das Rotlicht der Lichtsignalanlage und stieß auf dem Konrad-Adenauer-Platz mit dem roten Renault Megane des 51 Jahre alten Mannes aus Helmstedt zusammen. Weiterhin überrollte der 19-Jährige das Verkehrszeichen "Hier rechts vorbei" mit Mast und Warntafel und stieß anschließend gegen einen Laternenpfahl. Insgesamt dürfte ein Schaden von rund 6.000 Euro entstanden sein. Die Fahrer der beiden Fahrzeuge blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Warum der 19 Jährige das Rotlicht missachtete werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: