Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Dreiste Trickdiebe erbeuteten 1.700 Euro Bargeld

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg-Detmerode, 28.06.16, 12.00 Uhr

Am Dienstagmittag wurde im Stadtteil Detmerode eine 92 Jahre alte Wolfsburgerin Opfer von dreisten Trickdieben. Das Duo gab sich als Handwerker aus und erbeutete 1.700 Euro Bargeld.

Den Ermittlungen zufolge gab sich ein etwa 40 bis 50 Jahre alter Unbekannter als Heizungsmonteur aus, als er gegen 12.00 Uhr an der Wohnungstür der Rentnerin klingelte. Während sich die Seniorin mit dem angeblichen Monteur im Badezimmer befand, gelangte ein Komplize durch die vermutlich nur angelehnte Haustür in die Wohnung der 92-Jährigen und durchsuchte in wenigen Augenblicken sämtliche Zimmer nach Bargeld. Nach nur zehn Minuten habe der Täter die Wohnung plötzlich wieder verlassen, so Horst-Peter Ewert von der Polizei Wolfsburg.

Der Polizeiberater kennt diese Masche der Trickdiebe schon seit Jahren. Die Täter nutzen die Gutgläubigkeit ihrer ausnahmslos älteren Opfer aus. Daher mahnt der Kriminalhauptkommissar in diesen Fällen zur Vorsicht an der Haustür. Bei Monteuren empfiehlt es sich, stets den Ausweis zeigen zu lassen. Im Zweifel sei ein Rückruf in der entsendenden Firma hilfreich, erläutert Ewert abschließend.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: