Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Tatverdächtiger nach Einbruch in Verkaufsstand festgenommen

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, An der Vorburg 14.04.16, 22.00 Uhr

Am späten Dienstagabend nahmen Polizisten im Rahmen einer sofortigen Fahndung einen mutmaßlichen Einbrecher in der Innenstadt fest. Dem beschuldigten 19 Jahre alten Wolfsburger wird vorgeworfen, zuvor einen Verkaufsstand auf dem Gelände des Outlet-Centers in Wolfsburg mit einem Komplizen aufgebrochen zu haben. Dem noch unbekannten Mittäter gelang die Flucht.

Dank eines aufmerksamen Wachmannes wurde die Einsatzleitstelle der Polizei gegen 22.00 Uhr über die Tat auf dem Gelände an der Straße An der Vorburg schnell alarmiert. Der Zeuge hatte das Duo beim Aufbrechen der Holzhütte beobachtet und konnte den Beamten eine gute Beschreibung der Tatverdächtigen mitteilen. Noch in der Nähe des Tatortes wurde der 19-Jährige nahe dem Hauptbahnhof schließlich gestellt, während seinem Komplizen die Flucht in Richtung Innenstadt gelang. Der Tatverdächtige ließ sich ohne Gegenwehr festnehmen.

Bei den weiteren Ermittlungen zeigte sich, dass die Eingangstür des hölzernen Verkaufsstands für niederländische Gebäckspezialitäten gewaltsam aufgebrochen wurde. Der wegen Körperverletzung und Eigentumskriminalität polizeibekannte Beschuldigte machte bislang zu den Vorwürfen keine Angaben. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: