Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Baustrahlerklau in Helmstedt - dreiste Diebe werden auf frischer Tat ertappt

Wolfsburg (ots) - Helmstedt, Konrad-Adenauer-Platz 17.03.2016, 17:20 Uhr

Was sich zwei dreiste Diebe am früher Donnerstagabend gedacht haben, soll mal einer verstehen: die beiden Männer versuchten, auf dem Parkplatz eines Autohauses in der Konrad-Adenauer-Straße in Helmstedt Baustrahler abzutreten und wurden dabei von einer aufmerksamen Streifenwagenbesatzung der Polizei ertappt. Denn die Beamten hatten einen klaren Vorteil: zur Tatzeit war es gerademal 17.20 Uhr und damit noch taghell, sodass sie die Halunken fabelhaft bei ihren Handlungen beobachten konnten. Allerdings waren der 53-jährige Helmstedter und sein 48-jähriger Kumpel - ebenfalls aus Helmstedt - nicht nur unbedarft, sondern auch noch dreist. Als die Polizeibeamten die beiden ansprachen, führten sie ihre Handlungen unbehelligt weiter. Erst als die Beamten dann deutlicher wurden, ließen sie von ihrem Tun ab. Im Weiteren konnten die beiden Kommissare Werkzeug, sowie einen bereits abgebauten Scheinwerfer bei den beiden Männern auffinden. Das Diebesduo gab daraufhin zu, den Strahler bereits vor Ort demontiert zu haben. Was wohl niemanden mehr wundert: beide Übeltäter waren bei der Tatausführung alkoholisiert. Zu guter Letzt stellten die Beamten fest, dass eines der Fahrräder, mit welchen die beiden Helmstedter unterwegs waren, gestohlen war. Liebe Diebe: das hat sich aber gelohnt!

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: