Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Ehepaar überquerte Fahrbahn bei Dunkelheit - beide vom Auto erfasst und schwer verletzt

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg OT Vorsfelde, Helmstedter Straße 07.03.2016, 18.57 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall mit einer lebensgefährlich und zwei schwer verletzten Personen ereignete sich am Montagabend auf der Helmstedter Straße. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen überquerte ein 81 Jahre alter Mann und seine 78 Jahre alte Ehefrau gegen 18.57 Uhr in Höhe eines dortigen Baumarktes die Helmstedter Straße. Zu gleicher Zeit fuhr eine 71 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Helmstedt mit ihrem silbern-farbenen VW Fox die Helmstedter Straße in Richtung Ortsausgang. In Höhe des Baumarktes übersah die 71 Jährige die beiden dunkel gekleideten Rentner und erfasste mit ihrem Fahrzeug die beiden Personen. Bei dem Zusammenstoß wurden die 78 Jährige lebensgefährlich und der 81 Jährige schwer verletzt. Vor Ort kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungswagen mehrere Ersthelfer sowie Polizisten um die Verletzten und leisteten ihnen Erste Hilfe. Die 78 Jährige wurde mit einem Rettungswagen in das städtischen Klinikum Salzdahlumer Straße in Braunschweig, der 81 Jährige in das Wolfsburger Klinikum verbracht. Die 71 Jahre alte Fahrerin erlitt einen schweren Schock und wurde ebenfalls ins Wolfsburger Klinikum eingeliefert. Die Polizei sucht zur genauen Unfallklärung Zeugen und bittet um Hinweise an die Polizeidienststelle Vorsfelde, Rufnummer 05363/99229-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: