Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Trunkenheitsfahrt mit platten Reifen

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Helmstedter Straße 14.02.2016, 04.48 Uhr

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Trunkenheitsfahrt scheinbar folgenlos blieb. Es war am Sonntagmorgen gegen 04.48 Uhr, als ein Zeuge über Telefon der Polizei mitteilte, dass ein angetrunkener Autofahrer mit seinem VW Golf über die Heinrich-Nordhoff-Straße in Richtung Vorsfelde gefahren sei. Die Polizei schickte zwei Streifenwagen auf die Strecke, von denen einer den vermeintlichen Wagen auf der Helmstedter Straße, kurz vor der Westumgehung Vorsfelde stoppen und kontrollieren konnte. Auffällig war für die Beamten, dass beide Räder auf der linken Fahrzeugseite ohne Luft, also platt waren. Bei dem 49 Jahre alten Fahrer aus dem Landkreis Gifhorn stellten die kontrollierenden Ordnungshüter Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ferner zeigte der Mann starke Ausfallerscheinungen in Gang und Sprache. Die Polizisten boten dem Mann einen Atemalkoholtest an, den der 49-Jährige bereitwillig durchführte und der 2,08 Promille erbrachte. Dem Mann wurde anschließend auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt. Wo der Mann die Luft seiner Reifen gelassen hat konnte momentan noch nicht geklärt werden. Die Beamten fuhren noch einmal den Weg des 49-Jährigen ab, konnten jedoch keine Hindernisse auf der Fahrbahn oder sonstige Gegenstände feststellen, die für den Druckabfall in den Reifen verantwortlich gemacht werden konnten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: