Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Polizei Helmstedt warnt vor falschen Kontrolleuren von Rauchmeldern

Wolfsburg (ots) - Helmstedt, 20.01.16

Derzeit häufen sich Anfragen von aufmerksamen besorgten Bürgerinnen und Bürgern über angebliche Feuerwehrmänner, die in Wohnungen Rauchmeldern überprüfen wollen. Zusätzlich wurden in einem hellen VW Transporter in Mariental zwei Feuerwehrleute gesehen.

Diese Beobachtung könnte damit in einem Zusammenhang stehen, so ein Beamter. Daher warnt Polizei vor dieser Masche: Ermittler gehen davon aus, dass diese Versuche von Trickdieben dazu dienen, um in die Wohnung ihrer späteren Opfer zu gelangen. Tatsächlich versuchen die Langfinger in einem unbeobachteten Moment Bargeld, Schmuck und Wertsachen zu stehlen. Weder Feuerwehrleute noch andere Beauftragte kommen ins Haus, um die seit dem 01. Januar pflichtigen Rauchmelder zu überprüfen. Stattdessen sei es wichtig, sofort die Polizei über Notruf 110 zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: