Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Vorfahrt missachtet - Verkehrsunfall mit drei Schwer- einer Leichtverletzten und 20.000 EUR Schaden

Wolfsburg (ots) - Süpplingen, K 13 22.05.2015, 11.00 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall mit drei schwer- und einer leicht verletzten Person, sowie einem Sachschaden von etwa 20.000 Euro ereignete sich am späten Freitagvormittag auf der Kreisstraße 13. Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen befährt gegen 11.00 Uhr ein 25 Jahre alter Mann aus Süpplingen mit seinem schwarzen Nissan die K 13 aus Richtung Süpplingen in Richtung Süpplingenburg und will nach rechts auf die Landesstraße 644 nach Süpplingenburg abbiegen. Dabei übersieht er einen 77 Jahre alten Mann aus Helmstedt, der mit seinem silber-metallic-farbenen Honda, aus Königslutter kommend, auf der L 644 ebenfalls in Richtung Süpplingenburg unterwegs ist. Im Kreuzungsbereich kommt es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Honda sich mehrfach überschlägt und in einem Straßengraben auf dem Dach zum Liegen kommt. Der 77 Jahre alte Fahrer, des Honda, seine Ehefrau sowie der 25 Jahre alte Fahrer des Nissan werden bei dem Unfall schwer verletzt und mit mehreren Rettungswagen in das Helios Klinikum nach Helmstedt verbracht. Die Beifahrerin im Nissan zieht sich bei dem Zusammenstoß nur leicht Verletzungen zu und kann aus eigener Kraft einen Arzt aufsuchen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall waren die Freiwillige Feuerwehr Süpplingen, sowie die Feuerwehren aus der Samtgemeinde Nord-Elm im Einsatz. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge war die Unfallstelle für gut eine Stunde lang gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: