Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Gegenverkehr übersehen - 2 Leicht Verletzte und 15.000 Euro Schaden

Wolfsburg (ots) - Helmstedt, Wahlbecker Straße 18.05.2015, 15.05 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen und einem Gesamtschaden von mindestens 15.000 Euro kam es am gestrigen Nachmittag gegen 15.05 Uhr auf der Wahlbecker Straße. Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen, befuhr ein 35 Jahre alter Mann aus Helmstedt mit seinem schwarzen Hyundai die Wahlbecker Straße aus Richtung Helmstedt in Richtung Landesstraße 642 und wollte nach links auf die Autobahn in Richtung Hannover auffahren. Hierbei übersah er eine 41 Jahre alte Frau aus Helmstedt, die mit ihrem schwarzen Touran die Wahlbecker Straße in Richtung Helmstedt befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Wucht des Aufpralls war derart heftig, dass beim Hyundai beide Frontairbags ausgelöst hatten. Bei dem Zusammenprall zogen sich die beiden Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu. Die 41 Jahre alte Helmstedterin wurde mit einem Rettungswagen vorsorglich ins Helios Klinikum in Helmstedt eingeliefert, der 35 Jahre alte Unfallverursacher begab sich eigenständig in ärztliche Versorgung. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: