Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Polizei Vorsfelde bittet Hundehalterin, sich zu melden

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg-Vorsfelde, Verbindungsweg zwischen Fuhrenkamp und Carl-Grete-Straße 02.05.2015, 18.00 Uhr

Die Polizei Vorsfelde bittet eine noch unbekannte Hundehalterin, sich zu melden. Der Hund der Gesuchten habe am 2. Mai auf dem Verbindungsweg zwischen Fuhrenkamp und Carl-Grete-Straße einen 16 Jahre alten Jugendlichen aus Vorsfelde in den Oberschenkel gebissen, so ein Beamter.

Zunächst habe sich der Biss als harmlos dargestellt, erläutert der Ermittler, so dass die Halterin an diesem Samstag gegen 18.00 Uhr weiter gegangen sei. Doch später musste der 16-Jährige im Klinikum behandelt werden. Der Hund sei mittelgroß und ähnlich einem Rhodesian Ridgeback. Die Hundehalterin, eine ca. 37 bis 40 Jahre alte Passantin, sei schlank, habe kurze schwarze Haare und schmale Lippen. Die erschrockene Halterin habe sich noch nach dem Wohlbefinden erkundigt. Hinweise bitte an die Polizeiwache unter Telefon 05363-992290.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: