Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Überholmanöver - Audi landet auf Acker

Wolfsburg (ots) - Königslutter, L 294 08.05.2015, 05.42 Uhr

Wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wird sich demnächst ein 28 Jahre alter Mann aus Magdeburg verantworten müssen. Er hatte nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen verkehrswidrig und rücksichtslos einen 46 Jahre alten Mann aus Helmstedt überholt und dabei einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Es geschah am Freitagmorgen gegen 05.42 Uhr, als der 46 Jahre alte Helmstedter mit seinem grauen VW Golf die Landesstraße 294 aus Richtung Rennau kommend in Richtung Neindorf befuhr. In Höhe der Ortschaft Rhode überholte der 46-Jährige ordnungsgemäß ein in gleicher Richtung fahrenden Pferdetransporter, hinter dem sich schon eine Fahrzeugschlange gebildet hatte. Als der 46-Jährige wieder nach rechts einscheren will, bemerkte er zu spät, wie der 28 Jahre alte Mann aus Magdeburg, der mit seinem schwarzen Audi A 4 das Gespann ebenfalls überholt hatte, nun auch noch rechts an dem Golf vorbeschießen wollte. Ein Wiedereinscheren war somit nicht möglich. Es kam zur Berührung beider Fahrzeuge, wobei der 28 Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den dortigen Straßengraben, überschlug sich und blieb auf dem Dach auf einem angrenzenden Acker liegen. Bei dem Unfall verletzte sich der 28 Jahre alte Fahrer aus Magdeburg nur leicht, wurde aber vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Wolfsburg verbracht. Der fünf Jahre alte Audi wurde bei dem Unfall total zerstört und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: