Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Polizei Wolfsburg sucht Rollstuhlbesitzer

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, 02.05.15

Die Polizei Wolfsburg sucht den Besitzer eines schwarzen Rollstuhls. Der Fahrstuhl wurde durch einen 14 Jahre alten Jugendlichen aus Wolfsburg in der Innenstadt gestohlen. Der bereits einschlägig polizeibekannte 14-Jährige gab an, dass er den Rollstuhl am Samstagabend vor einem Mehrfamilienhaus in der Rothenfelder Straße entwendet habe. Bislang habe sich kein Besitzer zu diesem Diebesgut gemeldet, so ein Beamter.

Aufgefallen war der als polizeilicher Intensivtäter eingestufte 14-Jährige gegen 21.45 Uhr, als er in einem Lebensmittelmarkt am Berliner Ring beim Ladendiebstahl von Salat, Snacks und Spaghetti im Wert von 4,64 Euro beobachtet wurde. Der 14-Jährige war den Ermittlungen nach auf dem Rollstuhl sitzend in dem Markt gekommen. Als er sich entdeckt fühlte, sprang der Jugendliche auf, stieß eine 34-jährige Kundin um und versuchte zu flüchten. Die Wolfsburgerin zog sich eine Prellung am Handgelenk zu, während der Flüchtende durch einen Ladendetektiv gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde. Ein Alkoholtest des 14-Jährigen ergab 1,54 Promille. Der Rollstuhl wurde sichergestellt und das Diebesgut im Markt belassen. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls.

Hinweise auf den schwarzen Rollstuhl nimmt die Polizeiwache unter Telefon 05361-46460 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: