Polizei Wolfsburg

POL-WOB: 25 Jähriger leistete Widerstand - Ingewahrsamnahme

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Schachtweg und Heßlinger Straße 01.05.2015, 05.15 Uhr

Was Alkohol aus Menschen macht, mussten vier junge Polizisten erleben, die am frühen Morgen des 1. Mai in eine Diskothek im Schachtweg gerufen wurden. Eine Angestellte hatte gegen 05.15 Uhr die Ordnungshüter alarmiert, weil ein alkoholisierter Gast sich weigerte die Lokalität zu verlassen. Als die Beamten am Ort eintrafen war der Störenfried bereits auf einer Bank in der Ecke der Diskothek eingeschlafen. Die Polizisten weckten den Mann und überprüften ihn. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen 25 Jahre jungen Mann aus Wolfsburg handelte. Der 25-Jährige war sofort nach seinem Erwachen verbal aggressiv und verhöhnte die Polizei. Diese bewahrten die Ruhe und forderten den Herrn mehrfach auf, die Diskothek zu verlassen. Nachdem der 25-Jährige einige Minuten mit den Ordnungshütern diskutiert hatte und sich dann auch noch eine Zigarette drehen wollte, wurde es den Polizisten zu bunt. Sie schnappten sich den Mann und setzten ihn an die frische Luft. Doch auch hier hatte der Wolfsburger kein Einsehen. Er pöbelte die Einsatzkräfte an, die ihm daraufhin einen Platzverweis aussprachen und eine Ingewahrsamnahme androhten. Als er auch dieser Maßnahme keine Folge leisten wollte, verbrachten ihn die Polizisten zur Dienststelle. Doch hier ging die Party erst richtig los. Auf dem Weg in die Zelle trat, ließ der Mann sich mehrfach fallen schlug und trat um sich und beleidigte die Beamten. Letztendlich landete er doch in der Zelle und durfte dort seinen Rausch ausschlafen. Ihn erwartet neben einer Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte auch eine noch Kostenrechnung der Polizeiverwaltung, wegen Transports im Funkstreifenwagen und der Übernachtung im Polizeigewahrsam.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: