Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Drei Wohnungseinbrüche in Wolfsburg - Zeugen gesucht

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg-Fallersleben, Zur Mühle Wolfsburg-Fallersleben, Theodor-Rehn-Straße Wolfsburg, Hegebergweg 14.12.14, 16.00 Uhr bis 19.50 Uhr

Den Sonntagnachmittag nutzten zwischen 16.00 und 19.50 Uhr Einbrecher gleich dreimal, um in Häuser im Wolfsburger Stadtgebiet einzubrechen. Die Täter erbeuteten wenig Bargeld, mehrere Schmuckstücke und Münzen, die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

In einem Wohnhaus in der Straße Zur Mühle im Stadtteil Fallersleben hatten die Diebe die Terrassentür mit Gewalt geöffnet. Nachdem sie das ganze Haus nach Wertgegenständen durchsucht hatten, verließen die Täter den Tatort. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen 16.00 und 19.50 Uhr.

Beim Versuch ein Küchenfenster aufzuhebeln wurden drei Einbrecher in der Theodor-Rehn-Straße in Fallersleben vom 81 Jahre alten Hauseigentümer gestört. Gegen 18.50 Uhr hörte der Wolfsburger Geräusche an seinem Küchenfenster. Als er daraufhin in die Küche ging, konnte er noch drei junge Männer flüchten sehen. Er beschreibt die drei Täter als junge, schlanke Männer. Sie hatten dunkle Haare, waren maximal 30 Jahre alt und trugen dunkle Kleidung.

Auch bei einem Einbruch im Hegebergweg im Stadtteil Rabenberg machten unbekannte Täter Beute bei einem 80-jährigen Hauseigentümer. Die Unbekannten hatten hier die Terrassentür mit brachialer Gewalt geöffnet, als die Eigentümer zwischen 16.30 und 19.30 Uhr abwesend waren.

Hinweise zu den Vorfällen bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sabine Adam
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: