Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Zwei Pkw-Fahrer unter den Einfluss von Betäubungsmitteln im Stadtgebiet angehalten

Wolfsburg (ots) - Erneut musste die Polizei Wolfsburg zwei Pkw-Fahrern die Weiterfahrt untersagen, weil sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Am Freitag gegen 10:30 Uhr wurde durch einen Funkstreifenwagen ein 48-Jähriger aus Wolfsburg mit seinem Renault Twingo auf der Bebelstraße gestoppt. Er hatte deutliche Ausfallerscheinungen, weshalb anschließend eine Blutprobe veranlasst wurde. Gegen 22.00 Uhr wurde ein 22-jähriger Wolfsburger auf der Porschestraße angehalten und überprüft. Er stand ebenfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und musste eine Blutprobe abgeben. Beide Fahrzeugführer müssen mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen und werden zukünftig aufgrund der Fahrverbote zu Fuß unterwegs sein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Leitstelle

Telefon: 05361/4646-212
E-Mail: lfz@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: