Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Einbrüche in Wolfsburg und Umgebung

Wolfsburg (ots) - OT Wendschott - Bergmannskamp OT Wolfsburg - Amtshof OT Fallersleben - Pestalozzistraße OT Ehmen - Kreuzkamp 31.10.14-09.11.14

Die Polizei registrierte am vergangenen Wochenende mehrere Einbrüche in Wolfsburg und Umgebung.

In der Pestalozzistraße in Fallersleben wurde in der Zeit von Samstagvormittag 10:00 Uhr und Sonntagvormittag 10:30 Uhr ein Fenster eines Einfamilienhauses aufgebrochen. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und Brauchbaren. Mit dem oder den unbekannten Einbrechern verschwanden Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro.

In der Straße Bergmannskamp in Wendschott drangen Unbekannte ebenfalls nach gewaltsamer Öffnung eines Fensters in ein Einfamilienhaus ein. Die Tat ereignete sich in der Zeit von Sonntagnachmittag 14.00 Uhr bis Sonntagabend 19:00 Uhr. Die Täter erbeuteten nach Absuche der Räumlichkeiten Schmuck, Bargeld und Uhren. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf 1.200 Euro.

In der vergangenen Woche im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag misslang der Versuch gewaltsam in ein Wohnhaus in der Straße Amtshof einzudringen. Hier waren Fenster, sowie die ebenerdige Terrassentür Ziel des oder der Einbrecher. Da die Hebelversuche jedoch erfolglos blieben, flüchteten der oder die Täter unverrichteter Dinge. Die Täter verursachten dennoch erheblichen Sachschaden. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Auch in Ehmen in der Straße Kreuzkamp registrierte die Polizei einen Einbruch. Hier verschafften sich Unbekannte nach Aufhebeln eines Kellerfensters Zugang zu einem Einfamilienhaus. Der Täter öffnete in der Zeit von Samstagmorgen 06:00 Uhr und Sonntagnachmittag 14:30 Uhr gewaltsam ein Kellerfenster. Auch hier waren Schmuck und Bargeld Zielrichtung der Täter. Die Höhe des Diebesgutes steht noch nicht fest.

Zeugen die sachdienliche Hinweise zu den Vorkommnissen geben können, melden sich bitte bei der Polizei Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361/46460

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Karin Pirozynski
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: