Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Ermittlungserfolg nach Raub auf Rentner in Wendhausen

Wolfsburg (ots) - Brutaler Raub in Wendhausen - Tatverdächtiger aus Braunschweig in Dortmund festgenommen

Lehre-Wendhausen / Dortmund

Ermittler der Kriminalpolizei Wolfsburg und des Polizeipräsidiums Dortmund konnten am vergangenen Dienstag, 4. November 2014, in Dortmund einen mutmaßlichen Täter aus einem brutalen Raubüberfall in Niedersachsen, Lehre - Wendhausen, festnehmen.

Vier Maskierte überfielen dort am 23. August 2014 einen 72-jährigen in seinem Haus, raubten einen 4-stelligen Bargeldbetrag sowie eine Münzsammlung. Die Täter traktierten und verletzten ihr Opfer hierbei durch Schläge mit einer mitgeführten Schusswaffe; anschließend flüchteten sie.

Die Ermittlungen der Wolfsburger Kriminalpolizei führten zu einem 24-jährigen Tatverdächtigen aus Braunschweig. Der Mann konnte am Dienstag in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Kriminalkommissariat 13 festgenommen werden. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellten die Einsatzkräfte noch eine scharfe Schusswaffe sicher.

Der von der Staatsanwaltschaft Braunschweig beantragte Untersuchungshaftbefehl wurde von einem Haftrichter aus Helmstedt verkündet. Der Haftrichter schickte den dringend Tatverdächtigen in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen dauern nach wie vor an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Pressestelle

Telefon: 05361/4646-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: