Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Kellereinbrecher vermutlich auf Pkw-Reifen aus

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, 01.04.14

Erneute Kellereinbrüche verzeichnete die Wolfsburger Polizei in großen Mehrfamilienhäusern im Stadtteil Westhagen. Hier erbeuteten die Täter in der letzten März-Woche im Dresdener Ring wieder einen kompletten Satz Sommerreifen auf Alu-Felgen eines Audis. Da bei weiteren Taten in der Neubrandenburger Straße lediglich Keller geöffnet wurden, ohne Beute zu machen, liegt auch nach Analyse aller zirka 30 Taten die Vermutung nahe, so ein Ermittler, dass die Täter gezielt auf PKW-Reifen aus sind. Daher gehen die Fahnder davon aus, dass die Einbrecher mit einem Fahrzeug unterwegs sind, um das mögliche Diebesgut abtransportieren zu können.

Zuvor waren Täter wie berichtet den Stadtteilen Wohltberg, Detmerode und Westhagen, aber auch am Rabenberg aktiv. Den Ermittlungen nach haben die Täter in den Wohnblöcken oftmals leichtes Spiel: Kellerzugänge stehen häufig auf und Mieter betätigen bei Klingeln oftmals ohne nachzufragen den Türöffner. Die Unbekannten öffneten gewaltsam jeweils drei bis fünf Räume bei der Suche nach Beute. Daher empfiehlt Horst-Peter Ewert als Polizeiberater allen Anwohnern, besonders aufmerksam zu sein und sich bei Verdacht, Kennzeichen von Fahrzeugen zu merken. In jedem Fall sei bei auffälligen Beobachtungen sofort per Notruf 110 die Polizei zu verständigen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: