Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Brand in Neindorf - leerstehendes Haus wurde Opfer der Flammen

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, OT Neindorf, Zum Hasenwinkel 18.03.2014, 04.50 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet in den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages ein zur Zeit unbewohnte Einfamilienhaus in Brand. Ein aufmerksamer 40 Jahre alter Wolfsburger hatte gegen 04.50 Uhr im Vorbeifahren Feuerschein in dem Haus in der Straße Zum Hasenwinkel bemerkt und Brandgeruch wahrgenommen. Er alarmierte geistesgegenwärtig die Feuerwehr, die zusammen mit der Polizei gegen 05.05 Uhr am Brandort eintraf und sofort mit den Löscharbeiten begann. Zu diesem Zeitpunkt schlugen bereits Flammen aus dem Dachgeschoss und es herrschte eine starke Rauchentwicklung. Bei dem Haus handelt es sich um ein einstöckiges Wohnhaus mit Satteldach und dahinter angebautem Nebengebäude Ein daneben stehendes bewohntes Einfamilienhaus war durch starken Funkenflug gefährdet. Die Männer der Feuerwehren hatten die Anwohner sämtlicher benachbarter Häuser aus dem Schlaf geklingelt und vorsorglich zum Verlassen ihrer Häuser aufgefordert. Neben der Berufsfeuerwehr Wolfsburg waren Feuerwehren aus Neindorf, Heiligendorf und Vorsfelde vor Ort. Die Straße Zum Hasenwinkel, die gleichzeitig auch die Hauptdurchgangsstraße ist, war während der Löscharbeiten für etwa 1 ½ Stunden voll gesperrt. Das Gebäude kann nach ersten Einschätzungen der Feuerwehr derzeit nicht betreten werden, da es zum Teil einsturzgefährdet ist. Über eine mögliche Brandursache, sowie die Höhe des Gesamtschadens kann zurzeit noch nichts gesagt werden. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: