Polizei Wolfsburg

POL-WOB: 88-jährige Wolfsburgerin wurde Opfer eines Handtaschenräubers

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Porschestraße 12.03.2014, 09:30 Uhr

Am Vormittag wurde eine 88 Jahre alte Rentnerin in der Passage vom Meckauer Weg zur Porschestraße, die so genannte Hühner-Rudi-Passage, Opfer eines Handtaschenräubers. Der unbekannte Täter entriss der Seniorin mit enormem Kraftaufwand die Handtasche, so dass die Wolfsburgerin stürzte und sich eine Platzwunde am Kinn und eine Armfraktur zuzog. Zu der Beute des Täters gehörte das Portmonee der 88-Jährigen, in dem sich lediglich eine Bankkarte befand.

Den Ermittlungen nach war die Seniorin mit ihrer angeheirateten Nichte um 09.30 Uhr vom Parkplatz am Meckauer Weg zur Porschestraße unterwegs, als der Täter die Handtasche entriss. Nach ersten Zeugenangaben flüchtete der Räuber den Meckauer Weg entlang in Richtung Kaufhofpassage und weiter den Meckauer Weg parallel zur Schillerstraße. Zwei Zeugen können den flüchtenden Täter als zirka 25 bis 28 Jahre alt und 170 bis 180 cm groß beschreiben. Er sei vom Typ her südländisch, habe schwarze Haare und einen gepflegten Drei-Tage Bart an Oberlippe und Kinn gehabt. Der Gesuchte war mit einem hellen Oberteil, Jeans, Mütze bekleidet und hatte eine braune Ledertasche umgehängt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen nach dem feigen Überfall verlief im Anschluss ohne Erfolg. Die Ermittler hoffen, dass der flüchtende Räuber gesehen wurde. Das schwer verletzte Opfer wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum gebracht. Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei Wolfsburg unter der Rufnummer 05361-46460 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: