Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Helmstedt: Jetta-Fahrer kam bei Sekundenschlaf von der Fahrbahn ab

Wolfsburg (ots) - Bundesstraße 244 bei Helmstedt 27.02.14, 07.20 Uhr

Glück im Unglück hatte am Morgen ein 34 Jahre alter Helmstedter bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 244 bei Helmstedt. Den Ermittlungen nach kam der 34-Jährige mit seinem VW Jetta um 07.20 Uhr von seinem Fahrstreifen ab, geriet in den Gegenverkehr und streifte mit der linken Seite an mehreren Leitplanken entlang, bevor er sein Fahrzeug auf der Fahrbahn stoppen konnte. Der Helmstedter und sein 65-jähriger Beifahrer blieben unverletzt, während insgesamt ein Schaden von 4.500 Euro entstand. Den eintreffenden Beamten schilderte der 34-Jährige sofort, er habe einen Sekundenschlaf gehabt. Zum Glück kam dem Fahrer im morgendlichen Berufsverkehr zu diesem Zeitpunkt kein Fahrzeugführer entgegen, so ein Beamter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: