Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Helmstedt: Autoaufbrecher sind auf zurückgelassene Taschen im Fahrzeug aus

Wolfsburg (ots) - Kreisstraße 49 bei Bad Helmstedt Helmstedt, Braunschweiger Tor 25.02.14, 16.00 - 18.00 Uhr

Erneut ließen unbekannte Täter am Dienstagnachmittag sich die günstige Gelegenheit nicht entgehen und schlugen kurzerhand bei einem weiß lackierten Golf Cabriolet an einem Feldweg an der Kreisstraße 49 kurz vor Bad Helmstedt eine Seitenscheibe ein, um die hinter dem Rücksitz abgelegte Handtasche einer 49 Jahre alten Helmstedterin zu entwenden. Die Tat ereignete sich zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr, während die 49-Jährige zum Spazieren im Lappwald war. Bereits in der Nacht zum Dienstag erbeuteten Täter in einem Opel in der Johannesstraße ein Laptop von der Rücksitzbank.

Offenbar steht eine weitere Tat auf dem Parkplatz einer Gärtnerei an der Straße Braunschweiger Tor in direktem Zusammenhang. Hier vermuteten Täter offenbar unter einer Wolldecke auf der Rücksitzbank eines für zehn Minuten abgestellten Daimler Benz Wertsachen und schlugen ad hoc eine Seitenscheibe ein. Da sich nach Anheben der Decke nichts auf dem Rücksitz befand und entfernte sich die Täter unentdeckt vermutlich zu Fuß. Diese Tat ereignete sich zwischen 16.45 Uhr und 16.55 Uhr. In beiden Fällen nimmt die Polizei Helmstedt Zeugenhinweise unter der Rufnummer 05351-5210 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: