Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Erneut mehrere Trunkenheitsfahrten festgestellt

Wolfsburg (ots) - Auch am Wochenende wurden durch die Polizei Wolfsburg wieder mehrere Trunkenheitsfahrten festgestellt. Am Freitagabend wurde gegen 23.15 Uhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Wolfsburg aufgrund seiner auffälligen Fahrweise in der Porschestraße kontrolliert, ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine AAK von 0,73 Promille. Aufgrund der Ausfallerscheinungen wurde eine Blutprobe entnommen,der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Am Samstagabend wurde ein 44-jähriger Wolfsburger mit seinem Pkw gegen 22.10 Uhr in der Jenaer Straße kontrolliert, hier ergab der freiwillige Atemalkoholtest eine AAK von 1,14 Promille, was ebenfalls die Einleitung eines Strafverfahrens und die Entnahme einer Blutprobe zur Folge hatte. Am Sonntagmorgen wurde gegen 06.45 Uhr ein 22-jähriger Wolfsburger mit seinem Pkw im Schlesierweg angehalten, hier ergab der Alkoholtest eine AAK von 0,76 Promille und die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens. Dem Betroffenen droht nun ein Fahrverbot von einem Monat und eine Geldbuße von 500,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Leitstelle

Telefon: 05361/4646-212
E-Mail: lfz@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: