Polizei Wolfsburg

POL-WOB: BMW-Fahrer prallt auf gerader Strecke gegen Baum

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Heinrich-Nordhoff-Straße 10.02.13, 08.30 Uhr

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von 50.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Morgen auf der Heinrich-Nordhoff-Straße in Wolfsburg. Den Ermittlungen nach kam ein 28 Jahre alter BMW-Fahrer aus Braunschweig auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab, fuhr ein Verkehrsschild um und prallte danach frontal gegen einen Straßenbaum. Neben dem 28-Jährigen wurde ein 30-jähriger Mitfahrer aus Königslutter auf der Rücksitzbank leicht verletzt. Die 20-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. Dem Braunschweiger wurde eine Blutprobe entnommen.

Der 28-Jährige war um 08.30 Uhr in Richtung Fallersleben unterwegs, als er zunächst gegen das Verkehrszeichen prallte, das aus der Verankerung gerissen und in eine nahegelegene Bushaltestelle geschleudert wurde. Durch den anschließenden frontalen Aufschlag auf den Baum wurde der sechs Monate alte BMW total beschädigt. Aufgrund der Beschädigungen am Fahrzeug vermuten die Beamten, dass der Braunschweiger zu schnell unterwegs war.

Den eintreffenden Beamten gab sich der 30-Jährige anfangs als Fahrer zu erkennen. Erst durch die Verletzungen und weitere Zeugenaussagen stellte sich heraus, dass der 28-Jährige am Steuer des gemieteten Fahrzeugs saß. Da sich Hinweise auf vorherigen Drogenkonsum oder Medikamentenbeeinflussung ergaben, wurde eine Blutprobe angeordnet. Beide Verletzte wurden an der Unfallstelle ambulant behandelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: