Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Wolfsburger Polizei erfolgreich - Einbrecher und Drogendealer festgenommen

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, OT Eichelkamp, Hochring 05.02.2014, 15.20 Uhr

Am Mittwochnachmittag gelang es der Wolfsburger Polizei einen gesuchten Einbrecher und Drogendealer festzunehmen. Es war gegen 15.20 Uhr, als Beamte einen 27 Jahre alten Wolfsburger in der Straße Hochring kontrollierten, der auf einem Kleinkraftrad unterwegs war. Die Ermittler waren auf ihn aufmerksam geworden, weil er eine auffällige Jacke trug, die aus einem Einbruchdiebstahl im Dezember 2013 stammte. Hierbei wurden aus einer Wohnung im Stadtteil Westhagen neben den auffälligen Kleidungsstücken, einem Würfeltresor mit Bargeld und EC Karten als Inhalt, auch ein Kleinkraftrad und verschiedene elektronische Unterhaltungsmedien entwendet. Mit der EC Karte wurde am 30. Dezember von einem EC-Automaten eines Wolfsburger Geldinstitutes widerrechtlich Bargeld abgehoben. Hierbei wurde der Täter von der Überwachungskamera gefilmt.

Bei den Ermittlungen zu dem Einbruch und dem Missbrauch der EC-Karte spielte sowohl Kommissar Zufall als auch geschicktes taktisches Vorgehen der Wolfsburger Polizei eine entscheidende Rolle: Der Zufall wollte es, dass einem Beamten, der privat im Wolfsburger Stadtgebiet unterwegs war, ein Mofafahrer auffiel, der eine auffällig helle Jacke und einen ebenso auffällig designten Integralhelm trug. Der Beamte erinnerte sich an die Bilder aus der Überwachungskamera und verfolgte den Verdächtigen, bis dieser in einem Mehrfamilienhaus am Hochring verschwand. Durch intensive und taktische Observation des Wohnhauses und dessen Umgebung konnten Beamte einer Wolfsburger Sondereinheit den 27-Jährigen festnehmen. Bei der Überprüfung und anschließenden Durchsuchung des jungen Mannes stellten die Beamten nicht unerhebliche Mengen vermutlich Amphetamine und Marihuana fest. Ferner fanden sie in der Jacke des 27-Jährigen eine größere Summe an Bargeld. Alle Gegenstände wurden durch die Ermittler beschlagnahmt. Im engen Austausch und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig bewirkten die Ermittlungsbehörden einen Durchsuchungsbeschluss vom Amtsgericht in Braunschweig für die Wohnung des nunmehr Beschuldigten. Hier fanden die Beamten Diebesgut, welches zweifelsfrei dem Einbruchsdiebstahl vom Dezember 2013 zugeordnet werden konnte. Ferner stellten die Ordnungshüter Gegenstände sicher, deren Herkunft noch nicht geklärt werden konnte und deren rechtmäßige Besitzer gesucht werden. Ebenso beschlagnahmten die Ermittler Utensilien zur Drogenherstellung und unbekannte Substanzen, die im Labor auf ihre Zusammensetzung untersucht werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste der Beschuldigte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Braunschweig wieder entlassen werden. Die Ermittler suchen nun die rechtmäßigen Besitzer zu folgenden Gegenständen:

2 Handfunkgeräten der Marke "SEPURA" 1 Handfunkgerät der Marke "ALBRECHT" 1 Telecashgerät der Marke "INCENIGO" Hinweise bitte an die Polizei in Wolfsburg, Rufnummer 05361/4646-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: