Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Polizisten bei Einsatz wegen Familienstreitigkeiten verletzt

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Bartenslebenring 02.02.14, 20.40 Uhr

Bei Familienstreitigkeiten wurden am Sonntagabend im Stadtteil Tiergartenbreite zwei Polizisten verletzt. Beide Beamte, eine 35 Jahre alte Polizeikommissarin und ein 28-jähriger Polizeikommissar, erlitten Prellungen und Abschürfungen, als es einem 40-jährigen Wolfsburger gelang, mit dem zuvor entrissenen Schlagstock der Polizistin loszuschlagen. Mit Unterstützung weiterer Beamten gelang es schließlich, den 35-Jährigen zu überwältigen und mit Handschellen zu fesseln.

Der als aggressiv bekannte Wolfsburger Drogenabhängige stand nach den Schilderungen von Familienangehörigen um 20.40 Uhr im Bartenslebenring kurz davor, die Wohnungseingangstür einzutreten, als die Einsatzkräfte eintrafen. Sofort habe sich die Aggression gegen die Polizisten gerichtet, berichteten die Beamten. Hierbei gelang es dem Wolfsburger den am Gürtel aufbewahrten Schlagstock der Kommissarin zu entreißen und mehrmals zuzuschlagen. Der 28-jährige Kommissar brachte schließlich den Wolfsburger zu Boden, mit Hilfe von zwei weiteren Beamte gelang es, den 40-Jährigen zu fixieren. Zur Feststellung von Drogen- oder Alkoholbeeinflussung wurden dem Beschuldigten zwei Blutproben entnommen. Er muss sich strafrechtlich wegen Widerstand gegen Polizisten verantworten und verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: