Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Ortung eines gestohlenen Iphone durch eine App, Täter gestellt Wolfsburg, Allerpark/Badeland, Detmerode 01.02.2014, 16.30 Uhr

Wolfsburg (ots) - Die 39 jährige Geschädigte aus Winsen (Aller) teilt der Polizei über das Handy ihres Mannes während eines Besuches im Wolfsburger Badeland mit, dass sie kurz zuvor in einer Umkleidekabine ihr Iphone verloren habe. Über eine App auf dem Handy ihres Mannes könne sie den derzeitigen Standort des Handys bestimmen. Nach ihren Angaben würde es sich mit recht hoher Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet Wolfsburg bewegen. Dem eingesetzten Funkwagen der Wolfsburger Polizei konnte auf Grund dieser App der ständige Ort des Handys offensichtlich in einem Linienbus der WVG mitgeteilt werden. An einer Bushaltestelle in Detmerode erfolgte dann die Überprüfung der restlichen Fahrgäste. Bei einem 21 jährigen Wolfsburger konnte schließlich das Iphone sicherhestellt werden. Er gab an, das Handy im Badeland gefunden zu haben. Abgeben wolle er es auf jeden Fall. Den Angaben des Beschuldigten konnten die eingesetzten Beamten nur bedingt glauben, da er es auf dem Wege vom Badeland in die Innenstadt bei der Polizei hätte abgeben können. Nach Auskunft eines Mitarbeiters des Badelandes an der Information habe er es auch nicht dort versucht abzugeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Leitstelle

Telefon: 05361/4646-212
E-Mail: lfz@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: