Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Polizei warnt: Trickdiebe mit Zetteltrick aktiv

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Haydnring 29.01.14, 16.45 Uhr

Mehrere Schmuckstücke im Wert von zirka 500 Euro erbeuteten unbekannte Trickdiebe am Mittwochnachmittag in der Wohnung einer 80 Jahre alten Rentnerin im Wolfsburger Haydnring. Horst-Peter Ewert als Polizeiberater beobachtet diese Masche der dreisten Täter schon seit Jahren: Die Diebe nutzten die Hilfsbereitschaft ihrer späteren Opfer aus, um gezielt nach Bargeld und Schmuck zu suchen, so der Kriminalhauptkommissar.

Den Ermittlungen nach klingelte um 16.45 Uhr ein etwa 30 bis 45 Jahre alter südosteuropäisch aussehender Unbekannter und bat um einen Zettel und Stift, um für einen Nachbarn eine Nachricht zu hinterlassen. Die freundliche Seniorin bat den Fremden in die Küche, während unbemerkt ein Komplize sich den Schmuck aus einer Schatulle schnappte. Der Trickdieb sei zirka 160 bis 165 cm groß, habe dunkle Haare, ein rundes Gesicht und war dunkel gekleidet, berichtete die Wolfsburgerin.

Der Polizeiberater rät in diesen Fällen gegenüber Fremden zu einem gesunden Maß an Vorsicht. Die Rentnerin hätte der Bitte nachgekommen und den Unbekannten vor der verschlossenen Tür stehen lassen können. In diesem Fall wäre es auf einfache Weise nicht zu dem Diebstahl gekommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: