Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Renault-Fahrer mit 2,53 Promille missachtete Verkehrskontrolle

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Albert-Schweitzer-Straße 16.01.14, 16.10 Uhr

Am Donnerstagnachmittag missachtete ein 41 Jahre alter Wolfsburger auf der Braunschweiger Straße die Haltezeichen einer Polizeibeamtin zu einer Verkehrskontrolle. Wenig später stellte sich heraus, dass der Renault-Fahrer mit 2,53 Promille erheblich alkoholisiert war. Daraufhin leiteten die Beamten strafrechtliche Ermittlungen ein.

Als der 41-Jährige um 16.10 Uhr die Haltezeichen ignorierte und in Höhe des Theaters anstatt dessen auf die Überholspur wechselte, folgten zwei Beamte sofort dem Wolfsburger mit einem Streifenwagen. Schließlich schlossen die Polizisten in der Albert-Schweitzer-Straße auf und kontrollierten den Fahrer in Höhe des Paracelsusweg. Da die Beamten sofort Alkoholgeruch erkannten und ein freiwilliger Alkoholtest den hohen Promillewert ergab, wurde umgehend eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Außerdem beschlagnahmten die Beamten den Führerschein des Beschuldigten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: