Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 30. November 2016 - Brandursache in Edemissen nicht eindeutig

Peine (ots) - Nachtrag zum Kellerbrand in Wehnsen

Wie berichtet war es am Montagmorgen, kurz vor 10:00 Uhr, in Edemissen - Wehnsen, Unter den Eichen, zu einem Feuer im Heizungskeller eines Doppelhauses gekommen. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Brandes verhindert werden. Während der 86-jährige Bewohner des Hauses war mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum eingeliefert worden war, ist die 80-jährige Ehefrau bei Nachbarn untergekommen, da das Haus vorübergehend nicht bewohnbar ist. Dem Ehemann geht es den Umständen entsprechend gut. Er befindet sich aber noch im Klinikum.

Die in Augenscheinnahme des Brandortes am gestrigen Dienstagmorgen durch die Brandermittler der Polizei ergab keine eindeutige Ursache für die Entstehung des Feuers. Ob ggf. auch ein technischer Defekt die Ursache ist, konnte nicht endgültig geklärt werden. Über die Schadenshöhe liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: