Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 23. September 2016:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: E-Bike Fahrer übersehen

Donnerstag, 22.09.2016, gegen 11:40 Uhr

Beim Einfahren in den fließenden Verkehr von einem Grundstück in der Frankfurter Straße übersah am Donnerstag gegen 11:40 Uhr ein 21-jähriger Autofahrer vermutlich aus Unachtsamkeit den Fahrer eines E-Bikes. Der 70-jährige E-Bike Fahrer war auf dem Radweg vorschriftsmäßig in Richtung Fümmelse unterwegs. Durch den Zusammenstoß stürzte der 70-Jährige zu Boden und verletzte sich schwer (keine Lebensgefahr). Er wurde mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am Auto und am E-Bike wird auf rund 4000,-- Euro geschätzt.

Schladen: Autofahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Donnerstag, 22.09.2016, gegen 11:10 Uhr

Am Donnerstagvormittag kontrollierte eine Streife der Polizei Schladen den Fahrer eines Autos der verbotenerweise einen Verbindungsweg zwischen Schladen und Gielde befuhr, obwohl dieser durch Verkehrszeichen für Kraftfahrzeuge gesperrt ist. Zudem war der 36-jährige Fahrer offensichtlich nicht angeschnallt. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 36-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrererlaubnis ist. Gegen ihn wurde eine Strafverfahren eingeleitet. Das Auto musste er stehen lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: