Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 15.09.2016 für den Bereich Salzgitter und Samtgemeinde Baddeckenstedt

Salzgitter (ots) - Kriminalität

Unbekannte Täter dringen gewaltsam in Mehrfamilienhaus ein

Mittwoch, 14.09.2016 Salzgitter-Lebenstedt, Swindonstraße

Bislang unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus an der Swindonstraße ein. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass die Täter über die Rückseite des Mehrfamilienhauses über ein Außentreppengeländer und anschließend über ein auf Kippstellung befindliches Wohnungsfenster in die Wohnung gelangten. Als Diebesgut erlangten die Einbrecher neben einen Flachbildschirmfernseher, eine Playstation sowie dazugehörige Lautsprecher, DVD-Spiele und diverse CD. Der Gesamtschaden wurde mit 2000 Euro angegeben. Der Tatzeitraum beschränkt sich auf den vergangenen Sonntag bis zum Mittwoch dieser Woche.

Neuwertige Baumaschinen aus Baucontainer entwendet

Mittwoch, 14.09.2016 Salzgitter-Bad, Burgundenstraße

Ein Baucontainer wurde in der Nacht zum Mittwoch auf einem Baustellengelände an der Burgundenstraße gewaltsam geöffnet. Der bislang unbekannte Täter hatte zuvor ein Vorhängeschloss durchkniffen. Aus dem Container wurden ein sogenannter Stampfer und ein Handfugenschneider entwendet. Der Gesamtschaden wird auf 2850 Euro geschätzt.

Unbekannter fügt Pkw erhebliche Kratzer zu

Dienstag, 13.09.2016 Salzgitter-Bad, Gertrudenstraße

Erhebliche Kratzer stellte der verantwortliche Fahrer an seinem Firmenfahrzeug am Dienstag fest und brachte dies bei der Polizei in Bad zur Anzeige. Der Fahrer hatte sein Fahrzeug am Dienstag auf der Gertrudenstraße zum Parken abgestellt und stellte später die Kratzer an seinem Firmenwagen Citroen fest. Der Schaden wurde auf 1000 Euro geschätzt.

Totalschaden nach Kollision mit Baum

Mittwoch, 14.09.2016, 23:25 Uhr Baddeckenstedt, Landesstraße 496 (Heerer Straße), zwischen Groß Heere und Sehlde

Am späten Mittwochabend kam ein 18-jähriger Fahrer mit seinem Pkw auf der Landesstraße 496 (Heerer Straße), in Richtung Sehlde, von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem am Fahrbahnrand stehenden Baum. Durch den Aufprall entstand am Pkw wirtschaftlicher Totalschaden. Nach Angaben des Fahrers soll zur Unfallzeit ein größeres Tier die Fahrbahn gekreuzt haben. Beim Ausweichen sei er anschließend von der Fahrbahn geraten. Ein Kontakt mit dem Tier hatte nicht stattgefunden. Augenscheinliche Verletzungen lagen nicht vor, dennoch wollte der 18 Jährige einen Arzt aufsuchen. Eine Schadenshöhe wurde nicht angegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: